Tagebucheintrag von Andri zu Bild 3

Eine kleine Beschreibung des Forums.

Re: Tagebucheintrag von Andri zu Bild 3

Beitragvon Carolin » 2. Mär 2013, 14:36

Sissi: Auch ich finde deinen Tagebucheintrag sehr gelungen. Durch die häufig gestellten Fragen bemerkt der Leser die Verzweifelung Andris und kann sich gut in seine Lage hineinversetzen. Es ist sofort erkennbar, dass es sich um die Gedanken Andris handelt. Leider muss ich den anderen zustimmen: es wäre besser gewesen, wenn du die typischen Merkmale eines Tagebucheintrages noch mehr eingesetzt hättest (z.B. Hallo liebes Tagebuch, heute ist etwas Schreckliches passiert...) Der Leser könnte sonst auch meinen, es würde sich um einen inneren Monolog handeln.
Carolin
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.2013
Geschlecht:

Re: Tagebucheintrag von Andri zu Bild 3

Beitragvon Nils » 2. Mär 2013, 22:15

Feyza Yildiz hat geschrieben:Kathi,
Besonders gut finde ich, dass du geschrieben hast, dass es Andri zunächst gar nicht störte, dass der Doktor sein Land lobte. Erst später ist er ausgerastet, nachdem der Doktor anfing die Juden zu beleidigen. Ich finde es sehr gut, dass du diesen Aspekt in deinen Text eingebaut hast.

Was noch besser ist, dass Du es geschafft hast, die Textstelle so rüberzubringen, dass nicht weiß: Sarkasmus oder nicht?


Aber auch sonst ein gelungener Text. Der Zwiespalt, in dem Andri sich befindet, kommt sehr gut rüber.


Rosa hat geschrieben:Vor allem das Ende ist super.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Nils
 
Beiträge: 8
Registriert: 02.2013
Geschlecht:

Re: Tagebucheintrag von Andri zu Bild 3

Beitragvon Toni » 3. Mär 2013, 23:42

zu sissi:ich fande deinen tagebucheintrag wirklich gut gelungen und du hast andris gefühle gut darin wiedergespiegelt. jedoch kam es mir am ende so vor als würde andri meinen,dass nur aus dem grund dass er nicht tischler werden durfte,sein leben keinen sinn mehr hat,aber vielleicht kam das auch nur mir so vor :?
Toni
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.2013
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "News"

 
cron