Nachruf zur Senora

Eine kleine Beschreibung des Forums.

Re: Nachruf zur Senora

Beitragvon ben0901 » 28. Feb 2013, 17:48

Lara und Felix,
mir hat euer Text gut gefallen, denn ihr seid sehr auf die Gefühle von Lea eingegangen.
Allerdings habe ich auch eine Anmerkung zu machen.Ihr habt oft das Wort "sie" verwendet, wenn ihr von Lea gesprochen habt.
Ansonsten stimme ich Feyza zu, bin allerdings der Meinung, dass man wenn man von jemandem weiß, dass derjenige einen liebt auch im Krieg glücklich sein kann.(Liebe ist überlebenswichtig) :lol:
ben0901
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.2013
Geschlecht:

Re: Nachruf zur Senora

Beitragvon Jan-Erik » 1. Mär 2013, 17:19

Ich finde euren Nachruf auch gelungen, aber wie bereits vom Sebi gesagt wurde kann man im Krieg nicht glücklich sein.Außerdem finde ich ,wie der Luca schon gesagt hat, auch die ersten beiden Sätze für einen Nachruf unpassend.
Jan-Erik
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.2013
Geschlecht:

Re: Nachruf zur Senora

Beitragvon Sissi » 3. Mär 2013, 16:29

Also..
Ich kenne mich mit Nachrufen zwar nicht sehr gut aus aber denke, dass eurer passend war. Ihr hatte ein paar Fehler in eurem Text und ich hätte einige Sachen anders formuliert ("sie war deshalb sehr fertig" oder "auch ich weine oft tagelang") aber finde, den Inhalt sehr gut.
Sissi
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.2013
Geschlecht:

Re: Nachruf zur Senora

Beitragvon Sissi » 3. Mär 2013, 16:32

Oh und ich denke, dass man im Krieg schon glücklich sein kann. Vielleicht nicht immer, aber vor allem wenn man frisch verliebt ist. Ihr habt halt etwas ungeschickt ihre Glücklichkeit in Verbindung mit dem Krieg gesetzt, dadurch dass ihr es in einen Satz getan habt, aber ich finde das jetzt nicht so schlimm.
Sissi
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.2013
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "News"

 
cron